Untermenü

Wir über uns

  • Wir schlichten straf- und zivilrechtliche Auseinandersetzungen kompetent und schnell, auch außerhalb der sonst üblichen Arbeitszeit. Sie sparen dadurch Zeit und Nerven. Das ist bürgernah und –freundlich.
  • Es gibt in jedem Bezirk Schiedspersonen (Wichtig ist der Ort/Ortsteil, in dem Ihr Streitgegner wohnt) Name und Anschrift der zuständigen Schiedsperson erfahren Sie bei der örtlichen Polizei, dem örtlichen Amtsgericht oder auch bei den Bürgerämtern der Bezirke.
  • Wir arbeiten kostengünstig. Sie können uns auch bei einem geringen Streitwert einschalten - Mindeststreitwerte (ein Anwalt verlangt bspw. eine streitbare Summe von mindestens 3.000 €) setzen wir nicht voraus.
  • Wir arbeiten unparteiisch.
  • Ein bei uns geschlossener Vergleich ist 30 Jahre lang vollstreckbar.

Und – wenn alles nicht hilft:

Als außergerichtliche Schlichtungsstelle können wir eine amtliche Bescheinigung der Erfolglosigkeit des Schlichtungsversuches zur Vorlage bei Gericht ausstellen. Diese Bescheinigung ist bei bestimmten Delikten zwingende Voraussetzung, um eine Klage bei Gericht einreichen zu können.

Was können Sie erwarten ?

Sie sitzen bei der Schiedsfrau/ dem Schiedsmann am Tisch und klären in ruhiger Atmosphäre Ihr Problem. Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und haben einen Eid geleistet, der uns verpflichtet, unparteiisch tätig zu sein. Wir sind keine Juristen, das ist auch nicht nötig. Denn wir sprechen keine Urteile, sondern finden zusammen mit den beiden Gegnern eine Lösung Ihres Problems, mit der beide einverstanden sind. Selbstverständlich werden wir für diese Tätigkeit regelmäßig geschult und ausgebildet. Wir unterliegen außerdem einer ständigen Aufsicht und Qualitätskontrolle durch die Präsidentinnen und Präsidenten der für uns zuständigen Amtsgerichte.

Unsere Erfolgsliste:

Wir erbringen nachweislich eine Erfolgsquote von über 50 %. Ein Schlichtungserfolg führt bei den Parteien (=Antragsteller und -antragsgegner) zu einer höheren Zufriedenheit, denn beide sind mit dem Ergebnis des Vergleichs einverstanden. Es gibt bei uns also keinen Sieger oder Besiegten wie bei einer Entscheidung durch ein Gerichtsurteil.
Dies ist besonders dann von großem Vorteil, wenn es sich bei den Streitenden z.B. um Nachbarn oder Ex-Freunde handelt. Eine solche gemeinsam gefundene Lösung des Problems ist eine wichtige Voraussetzung für den weiteren Umgang der beiden miteinander.

Wir sind nicht unbezahlbar !

Die Schiedsfrauen und Schiedsmänner arbeiten ehrenamtlich. Es sind daher lediglich geringe Verfahrens- und Sachkosten (Porto, usw.) zu zahlen. Unabhängig vom Streitwert können die Beteiligten schon für unter 40,-- Euro einen Vergleich schließen und sich unter bestimmten Umständen diese Kosten sogar noch teilen.

Unsere Referenzen:

Das Amt der Schiedsfrauen und Schiedsmänner ist eine seit über 180 Jahren bestehende Institution, die sich täglich neu bewährt.

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seiner Entscheidung 1 BvR 1351/01 vom 14.2.2007 die Vorteile des Schiedsamts für die Rechtsuchenden wie folgt charakterisiert:

"Im Erfolgsfalle führt die außergerichtliche Streitschlichtung dazu, dass eine Inanspruchnahme der staatlichen Gerichte wegen der schon erreichten Einigung entfällt, so dass die Streitschlichtung für die Betroffenen kostengünstiger und vielfach wohl auch schneller erfolgen kann als eine gerichtliche Auseinandersetzung. Führt sie zu Lösungen, die in der Rechtsordnung so nicht vorgesehen sind, die von den Betroffenen aber - wie ihr Konsens zeigt - als gerecht empfunden werden, dann deutet auch dies auf eine befriedende Bewältigung des Konflikts hin. Eine zunächst streitige Problemlage durch eine einverständliche Lösung zu bewältigen, ist auch in einem Rechtsstaat grundsätzlich vorzugswürdig gegenüber einer richterlichen Streitentscheidung."

Nach oben